Zahlen und Fakten

 

Am 13. Januar 2005 erfolgte die Anerkennung der Bürgerstiftung Altenburger Land durch das Thüringer Innenministerium als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Die Sparkasse Altenburger Land erbrachte als Gründungsstifterin den ersten Grundstock in Form eines 50.000 Euro Vermögens.

 

Stifter in der Bürgerstiftung

 

Jede Bürgerin und jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich bereits mit 1 Euro im Monat in der Bürgerstiftung zu engagieren. Mit der Hälfte des eingezahlten Betrages wird das Stiftungsvermögen angereichert, die andere Hälfte steht den unterstützen Projekten direkt zur Verfügung. Kein Cent dieses Geldes wird für Verwaltungsaufgaben der Bürgerstiftung herangezogen.

Mittlerweile engagieren sich 152 Stifter in der Bürgerstiftung. Dabei handelt es sich um Einwohner des Altenburger Landes, "Auswanderer", die in anderen Gebieten eine neue Heimat gefunden haben, aber trotz alle dem noch Verbundenheit zu Ihrer alten Heimat zeigen, und zu guterletzt um Leute, denen das Altenburger Land einfach nur am Herzen liegt

 

Kapitalentwicklung

 

Durch des Engagement der vielen Stifter und Zustifter konnte in den vergangenen Jahren das Stiftungskapital bereits stark ansteigen.

 

 undefined

 

 

 

 

© Bürgerstiftung Altenburger Land | design by status-d